Fotograf Dresden

Tänzer in Szene setzen

Im letzten Jahr hatte ich viele Shootings mit Tänzern welche im Portfolio zu sehen sind, dadurch habe ich viel über das in Szene setzen eines Tänzers/Tänzerin gelernt. Als wichtigster Punkt sollte beachtet werden, dass Tänzer/innen egal welcher Richtung individuell sind in ihrem Tanzstil sowie auch in ihrer Persönlichkeit. Diese Persönlichkeit gilt es in Bildern wieder zu spiegeln um keine 0815, künstlich wirkende Ergebnisse zu erzielen. Um dies zu erreichen reicht es ein paar Punkte zu beachten. Dem/Der Tänzer/in sollten keine Moves oder Posen, in welchen sie sich nicht wohlfühlen aufgezwungen werden, viel mehr sollte ihnen der Platz für eigene Ideen und Entfaltung geschaffen werden denn nur so werden die Bilder authentisch. Sollte der/die Tänzer/in nicht gleich aus sich raus kommen können hilft es die Stimmung durch den ein oder anderen Witz oder lustige Anmerkung aufzulockern.
Ebenfalls entscheident ist die die Location- und Outfitwahl, ich arbeite sehr gern mit Kontrasten, welche das Bild für den Betrachter spannender machen (z.B. eine Ballerina in einer Industrieruine). Aber auch hier gilt es zu beachten das sich die Person in der Umgebung wohlfühlt, über die Ideen sollte also schon im Vorfeld gesprochen werden.
Gerade bei Tänzern ist es oft spannend mit ungewöhnlichen Perspektiven zu arbeiten, hier kann ruhig etwas experimentiert werden um den „Move“, Sprung etc. noch mehr zu betonen.

 

0 Likes

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.