Fotograf Dresden

MacBook Pro Retina mit 13″ für Fotografie geeignet?

Ich habe nach 3 Jahren mein altes MacBook Pro jetzt durch ein MacBook Pro Retina mit 13 Zoll ersetzt. Wie auch schon damals vor dem MacBook habe ich mir auch diesmal die Frage gestellt, ob ein 13″ Gerät nach wie vor ausreichend ist für meine Ansprüche, welche sich hauptsächlich im Bereich Fotografie, Webdesign/-entwicklung ansiedeln.

Letztlich ist es bei mir  ein Retina MacBook mit 13″ und einem i7 3GHz Prozessor und 16GB Arbeitsspeicher geworden.

Welche Anforderungen hatte ich?

Meine Hauptanforderung war einen Display mit sowohl guter Auflösung wie auch hoher Pixeldichte zu haben um für die Bearbeitung von Bildern eine einwandfreie Darstellung eben dieser Bilder zu ermöglichen. Desweiteren wollte ich natürlich genügend Arbeitsleistung für die Retusche von mehreren hochaufgelösten Bildern in Photoshop mit gleichzeitig geöffneten Lightroom.

Wird das 13″ Retina MacBook den Anforderungen gerecht?

Meiner Meinung nach ja, volkommen. Von der Leistung brauchen wir hier garnicht zu sprechen die reicht locker aus, reden wir also über das Display. Frisch ausgepackt und eingerichtet denkt man natürlich erstmal, ok genau soviel Platz wie vorher nur alles schärfer (retina halt). Deswegen habe ich in den Monitoreinstellungen „mehr Fläche“ eingestellt, hier werden die Pixel optimal ausgenutzt und bieten eine Auflösung von 1680 x 1050 Pixeln und bei einer Monitorgröße von 13 Zoll bietet der Display weiterhin eine sehr gute Pixeldichte. Die Bilder werden nach wie vor schön scharf dargestellt. Und auch in Photoshop bietet die Auflösung genug Fläche für Ebenenfenster etc. und dabei bleibt trotzdem noch genügend Platz für das Dokument/Bild. Die Elemente werden zwar etwas kleiner ohne normale Retinaauflösung aber sind alle dennoch noch groß genug, dass man sie bestens erkennt und alles ordentlich lesen kann.

 

0 Likes

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.